Österreichische  Albert

Schweitzer  Gesellschaft


Die ÖASG fördert Junge Kunst

 

Nach dem frühen Tod des Gründers und ersten Generalsekretärs der ÖASG, Prof. Helmut Bräundle-Falkensee, im Jahre 2007 stellte sich für das neue Team unter anderem auch die Frage was mit dem ÖASG-Journal weiter geschehen sollte. Auf Vorschlag des Beirates und heutigen Delegierten für das Bundesland Niederösterreich, Ing. Peter-Andreas Linhart, entschied der Vorstand in Zukunft jedes Jahr einem mehr oder weniger unbekannten Künstler oder Künstlerin die Möglichkeit zu bieten das Titelbild zu gestalten. Ing. Linhart, selbst PopArt-Künstler, berät den Vorstand bei der Auswahl der Kunstwerke. Die Künstlerinnen und Künstler sollen sich in ihrer eigenen Art und Weise mit Albert Schweitzer und/oder seinem Leben und Werk auseinandersetzen - weitere Vorgaben wurden und werden nicht gemacht. Auf diese Weise sind bisher folgende Titelbilder entstanden:

 

Titelbild 2008

Als erstes Titelbild wurde ein Ausschnitt aus dem Medaillen-Entwurf von Prof. Helmut Bräundle-Falkensee für die ÖASG genommen.

Titelbild 2009

Dieses Titelbild wurde von der Wiener Malerin und Fotografin Sylvia Wutsch gemalt. ( www.wutsch.at )

Das Original ist 40 cm x 30 cm, Acryl auf Leinwand und wurde der ÖASG von der Künstlerin geschenkt.

Titelbild 2010

Dieses Titelbild wurde von der Niederösterreichischen Künstlerin Gabriela Biechl gemalt. ( www.gabriela-biechl.at )

Das Original ist 80 cm x 80 cm groß, Acryl auf Leinwand und verblieb im Besitz der Künstlerin.

Titelbild 2011

Dieses Titelbild wurde von der Burgenländischen Sängerin und Malerin Cleo Ruisz gestaltet. ( www.cleo.at )

Das Original ist 90 cm x 125 cm groß, Acryl und Kohle auf Leinwand.

Titelbild 2012

Dieses Titelbild wurde vom Wiener Polizisten Adolf Achtsnit gestaltet. Achtsnit ist auch Mitglied der Künstlervereinigung COP-ART.

Das Original ist 65 cm x 50 cm groß, Pastellstift, Kohle und Farbstift auf Zeichenkarton.

 

Titelbild 2013

Dieses Titelbild wurde vom Mödlinger Ing. Peter-Andreas Linhart gestaltet. Der Popart-Künstler betreibt mit seiner Lebensgefährtin zusammen die Webseite: www.wuli-art.at

Das Original ist 60 x 40 cm, Acryl und Lackstift auf Leinwand.

 

Titelbild 2014

Dieses Titelbild wurde von Rudolf Eis gestaltet. Neben der Spezialisierung auf Aquarelle ist Eis noch als Musiker und Komponist tätig.

Das Original ist 60 x 40 cm groß, Aquarell auf Papier.

 

 


BACK

     

HOME